Update 48 zum Corona-Virus Stand 09. November 2020

Liebe Eltern,

heute haben wir einige Informationen zur Weiterleitung an Euch vom Ministerium erhalten. Herr Dr. Stamp stellt noch einmal die aktuelle Situation dar und verweist auf die aktuellen Gegebenheiten im KiTa-Alltag. Wir möchten Euch bitten diese sorgfältig durchzulesen, da dort auch viele Fragen geklärt sind, die regelmäßig im Kinderhaus auftauchen.

Bleibt gesund!!!

Update 47 zum Corona-Virus Stand 06. November 2020

Liebe Eltern,

unsere Igel-Gruppe wurde heute bis einschließlich Freitag, den 13. November unter Quarantäne gestellt. Die betreffenden Kinder müssen in häuslicher Quarantäne betreut werden und die Familien bekommen vom Gesundheitsamt Post. Die Quarantäne gilt ab sofort unabhängig vom Posteingang des Schreibens.

Wir hoffen, dass wir mit der vorzeitigen Empfehlung und Kontaktvermeidung die Ausbreitung eingrenzen konnten.

Die Kinder werden nicht pauschal getestet, sondern nur, wenn sie Symptome zeigen. Sollten Krankheitsanzeichen bei Euren Kindern vorliegen, dann nehmt bitte umgehend Kontakt zum Kinderhaus auf – wir können Euch entsprechend mit Ansprechpartnern weiterhelfen.

Unter den gegebenen Umständen wünschen wir dennoch ein schönes Wochenende und hoffen, dass alle gesund bleiben!

Update 46 zum Corona-Virus Stand 06. November 2020

Liebe Eltern,

leider sind derzeit noch keine weiteren Informationen seitens des Gesundheitsamts an uns herangetragen worden. Das dies für viele eine unbefriedigende Situation darstellt ist uns bewusst, auch in Bezug auf Eure Arbeitgeber.

Wir können derweil mitteilen, dass wir einen Großteil der Testergebnisse der MitarbeiterInnen von Mittwoch mitgeteilt bekommen haben. Alle negativ. Das macht Hoffnung für die noch Ausstehenden✊

Bezüglich Igelgruppe bleibt selbstverständlich die Empfehlung/Bitte bestehen die Kinder vorerst zu Hause zu betreuen.Eine offizielle Quarantäne kann aber nur das Gesundheitsamt aussprechen, weshalb die Gruppe auch geöffnet ist.Sollten über das Wochenende noch Neuigkeiten eintreffen, dann werden wir umgehend wieder informieren.

Noch etwas in eigener Sache: Wir als Vorstand und Träger haften für das Vorgehen und die Gesundheit aller Beteiligten. Zwar nur mit Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, aber dennoch. Wenn wir Euch nicht transparent und unmittelbar informieren oder keine Empfehlung aussprechen würden, dann möchte ich mir nicht ausmalen, was uns/mir im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs bevorstehen würde. Auch wenn das Risiko oder die Wahrscheinlichkeit gerade bei den Igeln gering ist, so würde das in dem Moment keinen mehr interessieren, wenn doch was passiert. Die Krankheit ist nur so lange fern und nicht greifbar, bis man selbst betroffen ist. Und genau das wollen wir versuchen zu vermeiden. Bislang haben wir jeweils so zeitnah reagiert, dass wir nicht zur Verbreitung beigetragen haben. Helft, wenn möglich, mit, dass das auch so bleibt. In diesem Sinne wünsche ich Euch ein sonniges Herbst-Wochenende und bleibt gesund✊🌻

Update 45 zum Corona-Virus Stand 05. November 2020

Liebe Eltern,

soeben haben wir die nächste Änderung in der Corona-Schutzverordnung erhalten – gültig ab heute. Ihr könnt Euch die ganze Verordnung anschauen oder die Änderungsverordnung, in der nur die Neuerungen zur letzten Version benannt sind.

Update 44 zum Corona-Virus Stand 04. November 2020

Liebe Eltern,

wir haben heute die Information bekommen, dass in der Igel-Gruppe ein positiver Covid-19 Fall aufgetreten ist. Der Kontakt hat am letzten Freitag stattgefunden. Bezüglich des weiteren Vorgehens warten wir nun auf nähere Informationen seitens des Gesundheitsamtes und werden uns umgehend wieder melden.

Allerdings wurden wir auf Grund der Überlastung des Gesundheitsamtes schon auf Wartezeit in der Bearbeitung hingewiesen und darum gebeten rein vorsorglich die Gruppe vorerst zu schließen.

Intern gehen wir derzeit davon aus, dass alle Kontakte ersten Grades getestet werden und für 14 Tage (gerechnet ab letzten Freitag) in Quarantäne gehen müssen. Da wir kurzfristig keine belastbareren Informationen erwarten, möchten wir darum bitten die Igel-Kinder vorerst zu Hause zu betreuen.

Bei Fragen zum Sachstand kann gern jederzeit im Kinderhaus angerufen werden. Sollten wir neue Informationen erhalten, werden wir umgehend wieder informieren.

Update 43 zum Corona-Virus Stand 03. November 2020

Liebe Eltern,

für Euch zur Info haben wir mal die aktuell verfügbaren Corona-Verordnungen beigefügt. Ebenso wurde vom Bundesministerium für Gesundheit in Kooperation mit dem Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Broschüre „Kitas in Zeiten der Corona-Pandemie“ entwickelt.

Update 42 zum Corona-Virus Stand 28. Oktober 2020

Liebe Eltern,

wir alle sehen gerade weiteren Kontaktbeschränkungen ins Auge. Ein Lockdown Light kündigt sich an und wir wollen als Einrichtung vorbereitet sein.

Wir als KiTa haben die Aufgabe den Betrieb aufrecht zu erhalten und Eure Kinder bestmöglich zu betreuen. Dazu haben wir heute einige Maßnahmen beschlossen, die uns helfen sollen über den Herbst und Winter zu kommen – gültig ab nächsten Montag, den 02. November 2020:

1. Die Maskenpflicht auf dem Gelände ist obligatorisch! 

2. Zugang zu den Gruppen auch in der Schlechtwetterzeit von außen. Ausnahme ist die Bienengruppe: Hier dürfen die Kinder nach oben gebracht werden. Danach ist das Kinderhaus bitte zügig wieder zu verlassen.

3. Geplante Elterngespräche werden nur durchgeführt, wenn dringender Bedarf besteht. Unsere Kolleginnen werden Euch dazu ansprechen.

4. Externe Angebote wie Yoga, EMU etc. finden diese Woche noch statt. Ab November fallen diese ebenfalls aus.

5. Therapien für Einzelkinder finden weiterhin statt.

6. Die Kolleginnen tragen außerhalb ihrer Gruppe auch im Haus einen Mund-Nasen-Schutz, um mögliche Übertragungen in andere Gruppen zu unterbinden.

7. Wir werden vermehrt Lüften.

8. Unsere Großteam-Veranstaltungen sowie andere gruppenübergreifende Ereignisse der Erwachsenen sind verschoben.

9. Die Kinder dürfen sich an der frischen Luft frei bewegen, allerdings versuchen wir im Kinderhaus eine Mischung der Gruppen zu vermeiden.

10. Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Kinder schon bei ersten Anzeichen von erhöhter Temperatur und/oder Erkältung etc. das Kinderhaus nicht besuchen dürfen.


Alle Maßnahmen haben das Ziel, mögliche Infektionen draußen zu halten oder im Falle des Falles zumindest auf eine Gruppe zu begrenzen.


Bitte helft alle mit, dass wir gemeinsam gut durch die nächste Zeit kommen und zögert nicht bei Fragen im Kinderhaus anzurufen.


Bleibt gesund und herzliche Grüße aus Eurem Montessori Kinderhaus ✊