Update 7 zum Corona-Virus am 17.März 2020

Liebe Eltern,

eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten liegt nun auch in Arabisch und Türkisch vor. Bitte entnehmt diese dem Anhang und weist befreundete Eltern darauf hin. Dies hilft auch dabei, dass Verständnis für die aktuell angespannte Gesamtsituation hervorzuheben.

Maßnahmen – Coronavirus Kindertagesbetreuung und Betretungsverbot Arabisch und Türkisch

Kindertagesbetreuung und Betretungsverbot Arabisch und Türkisch

Update 6 zum Corona-Virus am 17. März 2020

Liebe Eltern,

uns erreichen viele Nachfragen bezüglich der im Kinderhaus aufgetretenen Verdachtsfälle.

Wir können nun berichten, dass sich alle Tests als NEGATIV erwiesen haben!

Außerdem gibt es verständlicher Weise Fragen in Bezug auf Elternbeiträge, die an die Stadt gezahlt werden, sowie Essensgeld im Kinderhaus und auch Möglichkeiten der Erstattung für entstehenden Lohnausfall, weil Eltern nicht mehr wie gewohnt ihrer Tätigkeit nachgehen können.

Zu diesem Zeitpunkt können wir keine verlässliche Information geben, da sich noch fast alles zu diesen Themen in Klärung befindet bzw. nicht in unserem Zuständigkeitsbereich liegt. Sollten uns hierzu Informationen zugehen, dann werden wir diese schnellstmöglich an Euch weiterleiten.

Bleibt gesund!

Euer Montessori Kinderhaus-Team & Vorstand

Update 4 zum Corona-Virus Stand Sonntag 15. März 2020 um 22:00

Liebe Eltern,

das Wochenende neigt sich dem Ende zu und hier ist nun eine detailliertere Zusammenfassung der Berufe, die zum Kreise der unentbehrlichen Schlüsselpositionen gehören. Das in Aussicht gestellte Formblatt für den Arbeitgeber ist noch nicht bei uns als Vorlage eingetroffen. Sobald wir dieses zur Verfügung haben, werden wir das ebenfalls zur Verfügung stellen.

Hier lohnt sich auch der Besuch der Homepage des Ministeriums unter www.mkffi.nrw 

Ab Montag ist auch unser Jugendamt der Stadt Bad Salzuflen wieder im Dienst und wird sich der Situation annehmen und weitere Informationen zusammentragen.

Wir werden weiterhin auf dieser Seite aktuelle Infos für Euch zusammenstellen.

Bleibt gesund!

LL kritische Infrastruktur 20 02 15

Der rosa Turm im „Popokreis“

Immer mal wieder kombinieren wir das Montessori-Material mit unserem Popokreis. Beim letzten Mal die Farbtäfelchen, heute der rosa Turm. Gespannt haben die Kinder beobachtet, wie Anika den Aufbau des Turmes vorstellt. Dann hat jedes Kind einen Kubus bekommen, sodass er nun von allen Kindern zusammen wieder aufgebaut werden musste. Und siehe da: Ohne groß miteinander zu sprechen, haben die Kinder es -jeder mit seinem eigenen Kubus- geschafft, den Turm in der richtigen Reihenfolge aufzubauen. Angefangen mit dem größten und abschließend mit dem kleinsten Kubus. Das hat nicht nur die Großen beeindruckt, sondern auch den Kleinen Freude bereitet.